Katholische Polizeiseelsorge in Hessen

Den Studierenden auf den Weg

Brief der evangelischen und katholischen Polizeiseelsorge

Liebe Kommissaranwärterinnen, liebe Kommissaranwärter,
sehr geehrte Damen und Herren,

Sie werden im Juni 2020 vereidigt. Wir Polizeiseelsorgerinnen und Polizei­seelsorger freuen uns für Sie. Da diese Vereidigung fast vollständig unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, können wir diesmal nicht dabei sein.
So wollen wir Ihnen wenigstens auf diesem Weg gratulieren.

Sie gehen mit dieser Vereidigung einen weiteren Schritt in Ihrem persönlichen und beruflichen Leben. Sie haben vermutlich – je nach Ihrem eigenen Lebens­alter – 30 bis 40 Berufsjahre oder mehr vor sich. In unserer schnelllebigen Zeit ist das eine kaum zu überblickende Zeitspanne. Wer weiß, was sich in dieser Zeit alles ändert – in der Gesellschaft, in Ihren Familien oder bei Ihnen selber.

Fast könnte man davon sprechen, dass Sie mit dem Versprechen Ihrer Verei­di­gung einen ungedeckten Scheck ausstellen. Wer kann allein für ein solches Versprechen einstehen? Dieses Gefühl, liebe Anwärterinnen und Anwärter, auf Hilfe angewiesen zu sein, öffnet den Blick über uns und unsere menschlichen Fähigkeiten hinaus. Und das ist ein religiöser Blick, auch wenn Sie nicht jeden Sonntag in die Kirche gehen, vielleicht gar keiner Kirche angehören.

Die Einsicht: wir werden dem Recht dienen. Ob wir aber damit Gerechtig­keit schaffen werden, liegt nicht in unserer Hand. Liegt in keines Menschen Hand. Darum macht es Sinn für diejenigen, die es können, den Eid mit der religiösen Bekräftigung - die Ihnen freigestellt ist - abzuschließen: „So wahr mir Gott helfe“.

Sie sagen damit, dass Ihnen klar ist, was auf Sie zukommt, wenn Sie für unsere Sicher­heit sorgen wollen. Eigentlich übersteigt es das Menschen­mögliche. Und doch trauen Sie sich dran und versprechen, alle Gesetze zu wahren und Ihre Pflicht zu erfüllen.
Wir danken Ihnen dafür. So wahr Ihnen Gott helfe.

Auch wenn in diesem Jahr kein festlicher ökumenischer Gottesdienst stattfindet, versprechen wir Ihnen, Sie alle in unser fürbittendes Gebet einzuschließen.
Wir werden für Sie und Ihre Familien um Gottes Segen bitten.

Mit freundlichen Grüßen
im Namen der katholischen und evangelischen Polizeiseelsorge in Hessen

            Joachim Michalik                              Pfr. Dr. Armin Kistenbrügge
    katholischer Polizeiseelsorger                         evangelischer Polizeipfarrer

« Zurück

Willkommen auf der Internetseite der Katholischen Polizeiseelsorge in Hessen!

Liebe Damen und Herren,

Sie haben die Seite der katholischen Polizeiseelsorge in Hessen geöffnet.
Das freut uns sehr!

... weiterlesen »

Ganz besondere Veranstaltungen

Wallfahrt nach Rom für Polizeibedienstete und ihre Familien

Wann?

Beginn: 14.09.2020
Ende: 19.09.2020

Referenten

  • Robert Schmitt
  • Sabine Christe-Philippi, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Joachim Michalik, kath. Polizeiseelsorger

weiterlesen »

Auch Mensch - Mensch bleiben

Wann?

Beginn: 21.10.2020 10:00 Uhr
Ende: 23.10.2020 13:30 Uhr

Wo?

Wilhelm-Kempf-Haus
Wilhelm-Kempf-Haus 1
65207 Wiesbaden

Referenten

  • Wulf Baltruschat, GdP-Bezirksgruppe PP Westhessen
  • Klaus Otto, GdP-Bezirksgruppe Bereitschaftspolizei
  • Sabine Christe-Philippi, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Joachim Michalik, kath. Polizeiseelsorger

weiterlesen »

Kraft Tanken - den eigenen Akku aufladen

Wann?

Beginn: 25.01.2021
Ende: 29.01.2021

Wo?

Kloster Benediktbeuern
Don-Bosco-Straße 1
83671 Benediktbeuern

Referent

Carsten Huppmann

weiterlesen »

Meer & mehr

Wann?

Beginn: 14.06.2021
Ende: 18.06.2021

Referent

Carsten Huppmann

weiterlesen »