Impulse in Zeiten von Corona

In Zeiten eingeschränkter Kontakte versuchen wir Polizeiseelsorger*innen Sie auf diesem Wege zu erreichen. Für die nächsten Wochen haben wir uns vorgenommen, in loser Folge den "klassischen" Tugenden und Lastern nachzuspüren - auch jenseits von Corona.

Seite
1 234»
19 Treffer

Schiebetier nennt  sich so ein Flügel schlagender Vogel, eine "Gehhilfe", die  Kindern das Laufen lernen vergnüglicher gestalten soll. Einem watschelnden Pinguin oder so einem Vogel,  folgen die Kleinen gern - oft williger als ihren Erziehungsberechtigten. In unseren angespannten Zeiten blicken wir  Großen mit Wehmut auf solche Szenen heiterer Gefolgschaft. Unsere Gesellschaft ist auch in Bewegung. Doch wer da wem wohin folgt, hat nichts Spielerisches mehr. Schon gar nicht für die Polizei als Sachwalter der Versammlungsfreiheit.  Die Irritationen in Europafragen, bei Flüchtlingsnöten, Datenschutz, Grundrechten und Corona- Maßnahmen nehmen  zu. Verschwörungs-  und  Andersgläubige nutzen diese Lage,  verbissen in  krude Ansichten.

Pythagoras hatte ein Problem. Er war als genialer Philosoph der Antike und Mathematiker, wie ihn unsere Kinder heutzutage noch in der Schule kennenlernen, auch der Ingenieur einer riesigen Wasserleitung auf der griechischen Insel Samos.

Allerdings hatte er Bauarbeiter, die gerne nach Feierabend einen oder zwei über den Durst tranken, so dass sie der Restalkohol am nächsten Morgen kaum arbeitsfähig machte.

Blind vor Zorn? (22.05.2020)

Vielleicht haben Sie dies schon so erlebt; ein Kollege macht Sie wegen einer Kleinigkeit an, der nächste Vorgesetzte hat etwas auszusetzen, ein anderer nörgelt an Ihren herum wegen unerledigter Aufgaben. Oder Sie müssen bei einer Demo für Sicherheit sorgen, Sie werden beschimpft, verunglimpft und körperlich angegangen. Sie sichern eine Unfallstelle ab und werden durch Schaulustige behindert oder die aggressive Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ist es da nicht normal, dass einem „mal der Kamm schwillt“?

Hoffnung (15.05.2020)

Ohne Hoffnung kann keiner leben. Was lässt einen jeden Morgen aufstehen? Ich habe mal einen gefragt: „Welches Ziel hast du im Leben?“ Sagt der: „Feierabend.“ – „Ich meine langfristig.“ Der wieder: „Wochenende.“

Tapfer ins Abenteuer? (14.05.2020)

In manchen Situationen kann nichts schlimmer sein als Eintönigkeit und Langeweile. Im Dienst geht die Zeit nicht vorbei und privat weiß man nicht, was man tun soll. Bei so manchen meldet sich dann die Abenteuerlust, sie brauchen den Adrenalinkick, wie bei einer Achterbahnfahrt, beim Bungeespringen oder etwa bei einer Blaulichtfahrt über die Autobahn!?


Seite
1 234»

Wir sind auch sonst für Sie da: analog und digital

Die Zeiten der Corona-Pandemie würfelt unsere altbekannte Arbeitsweise durcheinander. Wir bleiben aber für Sie da. Sie erreichen uns telefonisch oder auch in Videokonferenzen, die den deutschen Datenschutzbestimmungen entsprechen.

 

 

Willkommen auf der Internetseite der Katholischen Polizeiseelsorge in Hessen!

Liebe Damen und Herren,

Sie haben die Seite der katholischen Polizeiseelsorge in Hessen geöffnet.
Das freut uns sehr!

... weiterlesen »

Ganz besondere Veranstaltungen

Wallfahrt nach Rom für Polizeibedienstete und ihre Familien

Wann?

Beginn: 14.09.2020
Ende: 19.09.2020

Referenten

  • Robert Schmitt
  • Sabine Christe-Philippi, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Joachim Michalik, kath. Polizeiseelsorger

weiterlesen »

Auch Mensch - Mensch bleiben

Wann?

Beginn: 21.10.2020 10:00 Uhr
Ende: 23.10.2020 13:30 Uhr

Wo?

Wilhelm-Kempf-Haus
Wilhelm-Kempf-Haus 1
65207 Wiesbaden

Referenten

  • Wulf Baltruschat, GdP-Bezirksgruppe PP Westhessen
  • Klaus Otto, GdP-Bezirksgruppe Bereitschaftspolizei
  • Sabine Christe-Philippi, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Joachim Michalik, kath. Polizeiseelsorger

weiterlesen »

Kraft Tanken - den eigenen Akku aufladen

Wann?

Beginn: 25.01.2021
Ende: 29.01.2021

Wo?

Kloster Benediktbeuern
Don-Bosco-Straße 1
83671 Benediktbeuern

Referent

Carsten Huppmann

weiterlesen »

Meer & mehr

Wann?

Beginn: 14.06.2021
Ende: 18.06.2021

Referent

Carsten Huppmann

weiterlesen »