Viewsystem: Detailseite

Polizeiwallfahrt nach Rom

Bundesarbeitsgemeinschaft in Bund und Ländern lädt alle Polizist*innen in der Bundesrepublik ein.

Wann?

Beginn:03.04.2022
Ende:08.04.2022

Referenten

  • Stephan Arnold
  • Pfarrer Stefan Ott

Die katholische Polizeiseelsorge bietet eine Pilgerreise nach Rom an. Mit Polizeibischof Wolfgang Bischof werden wir uns auf die Spuren des Apostels Petrus begeben. Rom als die "ewige Stadt" lockte schon zu allen Zeiten viele Menschen an. Für das Jahr 2022 wird durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Polizeiseelsorge eine Rom-Reise für Polizeibedienstete und ihre Partner*innen angeboten, an der verschiedene Gruppen aus ganz Deutschland teilnehmen werden. Die katholische Polizeiseelsorge im Land Hessen möchte sich an dieser Fahrt beteiligen.

03. - 08. April 2022: Gemeinsam mit der Polizeiseelsorge auf Spurensuche in der (h)eiligen Stadt Rom

Anmeldungen

Diakon Stephan Arnold
Telefon 0160-701 65 89
stephan.arnold@polizeiseelsorge.org

Teilnehmer:innen

Polizist:innen und Polizeibedienstete sowie ihre jeweiligen Partner*innen

Programm

1. Tag Sonntag, 03.04. Anreise
Im Laufe des Tages Flug der einzelnen Teilgruppen nach Rom (Abflughäfen München, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart). Nach Ankunft am Flughafen Rom Bus-Transfer der einzelnen Fluggruppen in die Unterkunft. Bezug der Zimmer (5 Nächte) im gebuchten Gruppenhotel und erstes gemeinsames Abendessen im Rahmen der Halbpension.


2. Tag Montag, 04.04. Eröffnungsgottesdienst, St. Peter und barockes Zentrum
Morgens Bus-Transfer zum Vatikan. Hier feiern wir zunächst einen gemeinsamen Eröffnungsgottesdienst in einer Kirche im Bereich des Vatikans. Anschließend ausführliche Besichtigung von St. Peter, dem Zentrum der Christenheit (halbtägige örtl. Führung). Anschließend verbleibt noch freie Zeit für den Besuch der Papstgräber mit dem Grab von Papst Johannes Paul II., zum Verweilen im Petersdom oder zum Besteigen der Kuppel.
Am Nachmittag geführter Spaziergang auf dem alten Pilgerweg in die barocke Innenstadt: vom Petersplatz aus geht es an der Engelsburg vorbei und über die Engelsbrücke zur Piazza Navona, wohl der berühmteste und einer der schönsten Plätze der Stadt, und weiter zum Pantheon, dem am besten erhaltenen Bauwerk der Antike. Anschließend weiter zum Trevi-Brunnen und Besuch der Piazza di Spagna mit der berühmten Spanischen Treppe (halbtägige örtl. Führung). Anschließend Bus-Transfer in die Unterkunft. Abendessen.


3. Tag Dienstag, 05.04. Basiliken und Antikes Rom

Morgens Bus-Transfer zum Lateran und Besichtigung der Basilika San Giovanni in Laterano mit Baptisterium und Hl. Stiege. Anschließend weiter zur Basilika S. Maria Maggiore, der bedeutendsten Marienkirche Roms mit ihrer jahrhundertealten Mosaikkunst in Vollendung (halbtägige örtl. Führung).
Nachmittags Rundgang durch das Zentrum des antiken Roms: ausgehend vom Kolosseum (Außenbesichtigung) durch das Forum Romanum, den Mittelpunkt des römischen Weltreiches. Zwischen den beiden Hügeln Kapitol und Palatin sind auch heute noch Überreste von Tempeln aller Epochen zu bewundern. Anschließend weiter zum Kapitol, einst religiöser Kern des antiken Roms. Heute Sitz des Rathauses mit dem von Michelangelo gestalteten Rathausplatz (halbtägige örtl. Führung). Bus-Transfer in die Unterkunft. Abendessen.

4. Tag Mittwoch, 06.04. Papstaudienz (geplant) und Freizeit
Morgens Bus-Transfer zum Petersplatz und Teilnahme an der Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz oder in der Audienzhalle (sofern der Papst in Rom ist).
Der Nachmittag steht heute zur freien Verfügung bzw. bietet Raum für eigene Unternehmungen oder Begegnungen.


5. Tag Donnerstag, 07.04. Ghetto, Trastevere und Rom vor den Mauern
Morgens Bus-Transfer in die Innenstadt und zunächst Spaziergang durch das Jüdische Viertel Roms. Bis heute sind hier viele kleine Plätze und mittelalterliche Gassen mit einer fast familiären Atmosphäre erhalten geblieben. Über die berühmte Tiberinsel führt unser Weg hinüber nach Trastevere, dem jenseits des Tibers gelegenen ehemaligen Handwerkerviertel. Bummel durch die typischen Gäßchen und Besichtigung der ältesten Marienkirche Roms, Sta. Maria in Trastevere (halbtägige örtl. Führung).
Am Nachmittag Bus-Transfer vor die Mauern Roms zur Domitilla-Katakombe und Rundgang an den verschiedenen Grabarten vorbei durch die mystisch wirkenden Gänge. Anschließend Weiterfahrt zur mächtigen Papstbasilika St. Paul vor den Mauern, die sich über dem Grab des Heiligen erhebt. Hier werden uns Geschichte und Wirken des hl. Paulus gegenwärtig. Nach der Feier eines Abschluss-Gottesdienstes am Abend gemeinsames Abschluss-Abendessen in einem externen Restaurant. Schließlich Bus-Transfer in die Unterkunft.


6. Tag Freitag, 08.04. Rückreise
Im Laufe des Tages Bus-Transfer der einzelnen Fluggruppen von der Unterkunft zum Flughafen Rom und Rückflug der einzelnen Teilgruppen nach Deutschland.

Kosten

Preis pro Person im Doppelzimmer:

ab/bis München/Frankfurt/Düsseldorf/Berlin/Stuttgart             € 1.160,-

Zuschlag Einzelzimmer                                                       €    240,-

Begleiter aus der Polizeiseelsorge in Hessen

Diakon Stephan Arnold, Telefon 0160-701 65 89
Pfarrer Stefan Ott, Telefon 0171-55 44 184

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft der katholischen Polizeiseelsorge in Bund und Ländern
Kirchenstraße 37 - 81675 München

Willkommen auf der Internetseite der Katholischen Polizeiseelsorge in Hessen!

Liebe Damen und Herren,

Sie haben die Seite der katholischen Polizeiseelsorge in Hessen geöffnet.
Das freut uns sehr!

... weiterlesen »

Ganz besondere Veranstaltungen

Polizeiwallfahrt nach Rom

Wann?

Beginn: 03.04.2022
Ende: 08.04.2022

Referenten

  • Stephan Arnold
  • Stefan Ott

weiterlesen »