Katholische Polizeiseelsorge in Hessen

Ein Versprechen mit großer Tragweite

Polizeiseelsorge gestaltet ökumenischen Gottesdienst am Tag der Vereidigung


© Andreas Rieger/PÖA HöMS

Mit einem von der Polizeiseelsorge gestalteten ökumenischen Gottesdienst hat am Sonntag, 12. Juni, der Tag der Vereidigung der Anwärterinnen und Anwärter auf den Dienst als Polizeikommissare und Kriminalkommissare begonnen. Auf dem Gelände des Polizeipräsidiums Westhessen konnte Sabine Christe-Philippi 861 Frauen und Männer aus allen Standorten der Hessischen Hochschule für Öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) begrüßen. „Wer einen derart wichtigen Schritt vor sich hat, sollte innehalten und bedenken, was Sie hierher gebracht hat und wer für Sie einsteht“, sagte sie mit Verweis auf die anwesenden Familienangehörigen, Freunde und Kollegen. Ihr evangelischer Kollege, Polizeipfarrer Dr. Martin Schulz-Rauch, ordnete den Tag in seiner Predigt unter die „top-ten“ der wichtigsten Tage im Leben ein.

Stolz und Sorge

„Sie werden in Ihrem Beruf einen fundamentalen Beitrag dazu leisten, dass der innere Frieden in unserem Land erhalten bleibt und immer weiter verbessert wird“, gab er den jungen Leuten mit auf den Weg. „Verantwortungsbewusster Gerechtigkeitssinn, warmherziges und freundliches Aufreten, deeskalierendes Friedensstiften“ nannte er im Blick auf die Seligpreisungen der Bergpredigt als die Stichworte, die „genau auf Ihren Dienst zugeschnitten sind“. In der Einladung zu dem Gottesdienst hatte es geheißen: "Sie legen ein Versprechen mit bedeutender Tragweite ab. Im Gottesdienst erbitten wir dazu Gottes Beistand." Die Gefahren des Polizeiberufs wurden unter anderem in den Fürbitten thematisiert, wo eine Mutter stellvertretend für die Eltern ihren Stolz, aber auch ihre Sorge in Worte fasste. „Wir vertrauen Dir, Gott, unsere Töchter und Söhne an und bitten dich darum: Halte Deine schützende Hand über sie und lass sie nach jedem Einsatz wohlbehalten an Leib und Seele nach Hause kommen.“

Im Gottesdienst wirkten Sängerinnen und Sänger aus Wiesbadener Kirchenchören mit, koordiniert und geleitet von Bezirkskantor Roman Bär. Für die musikalische Gestaltung sorgte zudem das Hessische Landespolizeiorchester, das auch die nachfolgende Vereidigung begleitete.

Sabine Christe-Philippi und Pfarrer Schulz-Rauch unterrichten Studierende im Fach Berufsethik am Campus Wiesbaden.

Text: Barbara Reichwein, Redakteurin Bistum Limburg


« Zurück

Willkommen auf der Internetseite der Katholischen Polizeiseelsorge in Hessen!

Liebe Damen und Herren,

Sie haben die Seite der katholischen Polizeiseelsorge in Hessen geöffnet.
Das freut uns sehr!

... weiterlesen »

Ganz besondere Veranstaltungen

Urlaub mit Familien

Wann?

Beginn: 23.07.2022 15:00 Uhr
Ende: 30.07.2022 18:00 Uhr

Referenten

  • Anna Albert, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Sabine Christe-Philippi, kath. Polizeiseelsorgerin
  • Markus Reuter, kath. Polizeiseelsorger

weiterlesen »